Wismar – Einmal Hin und Zurück Mit Der Bahn

Heute ging es mit der Bahn zu einem Kreativsaison Planungstreffen nach Wismar…

… und wieder ist die Schaffnerin an Bord, die sich – wie jedes Mal – an meiner pinken Mütze erfreut und sich in Selbige verliebt. Sowieso ist das Personal auf dieser Strecke immer ziemlich nett drauf. Aber darum soll es hier ja nicht gehen. Aber worum überhaupt? Die Strecke von Rostock nach Wismar dauert über eine Stunde und ich fahre sie recht regelmäßig. Zum Glück habe ich dann aber die Möglichkeit, mit Kaffee und Snacks etwas vorzuarbeiten, zu lesen, aus dem Fenster zu starren… ja, sogar Versorgung gibt es auf dieser Strecke und die wird direkt an den Sitzplatz gebracht. Also halte ich den kleinen Wismar Bahn-Trip doch mal ein bisschen fest.

kreativsaison mecklenburg deutsche bahnAuf nach Wismar.kreativsaison mecklenburg deutsche bahnDas Angebot. Einfach beim Schaffner bestellen und serviert kriegen…

kreativsaison mecklenburg deutsche bahn…wohlversorgt mit Kaffee und Lippenstift.

kreativsaison mecklenburg deutsche bahnAm Straßenrand stehen Menschen und gucken gespannt in den Zug rein.

kreativsaison mecklenburg deutsche bahnUnd wo ich eben noch die pinke Mütze erwähne, begegnet uns auf dem Weg zum Meeting an der Frischen Grube ein Mensch mit genau der gleichen Haarfarbe :)

kreativsaison mecklenburg deutsche bahnIn Wismar brainstormen wir dann fleißig über die verschiedenen Kreativsaison Themen…

kreativsaison mecklenburg deutsche bahn… sodass die Köpfe bald zu qualmen anfangen…

kreativsaison mecklenburg deutsche bahn… und ein Kopfstand erstmal für einen freien Schädel sorgen muss. Wir haben uns heute z. B. damit beschäftigt, wie den Touristen am besten eine nachhaltige Mobilität im Urlaub ermöglicht werden kann. Außerdem haben wir versucht, das Besondere des Kultururlaubs in Mecklenburg heraus zu kristallisieren. Was meint ihr, macht Mecklenburg in dieser Hinsicht aus?

kreativsaison mecklenburg deutsche bahnKein Wismaraufenthalt geht ohne einen Abstecher im Café Glücklich! Heute musste ein Glückskeks und ein Stück göttlicher Oreocake dran glauben und die lassen sich wunderbar auf der Rückfahrt verzehren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: