Winter Winter – Tag 34

Guten Morgen Freunde, Guten Morgen Winter.

Hach ja, was lieb ich dich… (nicht.)

Irgendwie scheint jeder den Frühling herbei zu sehnen und doch erfreuen wir uns alle an den schönen Bildern – ganz in Weiß. Jeder fragt sich, wie lange der Winter noch andauert, jeder postet Winterbilder. 

Nachdem ich den gestrigen Mittag zu Hause verbracht und gearbeitet habe, habe ich später Frank Koebsch getroffen.

Frank KoebschFrank ist Aquarellist und lebt mit seiner Familie in Sanitz bei Rostock. Um Inspiration zu finden braucht er, nach eigener Aussage, die weiten Naturlandschaften und den frischen Ostseewind. Schaut doch mal auf seinem Blog vorbei.

Wo wir uns getroffen haben? Drei mal dürft ihr raten….. Tadaaa……. Im Café LOM :) Da das bisher immer noch der einzig entdeckte, nette Ort mit Internet ist, ist es eben auch der beste Platz für das ein oder andere Treffen. Bei dem heutigen ging es fast ausschließlich um Social Media und so wäre es schön blöd gerade dann keinen Internetzugang  zu haben.

Bei manch anderen Treffen ist es dagegen umso schöner kein Internet zu haben, denn zu viele Menschen können sich kaum von ihren Smartphones losreißen. Wer  kennt das nicht? Das Gegenüber sitzt pausenlos am Handy, textet, checkt Facebook, Twitter, Instagram, Mails und was noch so alles… Aber darum soll es hier ja nicht gehen. Außerdem muss die Aussage sowieso korrigiert werden, die ist noch von meinem USA Aufenthalt geprägt. Denn da hatte ich nur an Wlan Hotspots Internetzugang über´s Handy, was sehr angenehm war.

Da saßen wir also im Café LOM, als es draußen mal wieder anfing zu schneien. Schöne, große Flocken, so dass innerhalb weniger Minuten wieder alles weiß war. Welcome back, Winter. Warum also nicht im Schnee austoben und die Kreativsaison verewigen? Ob Reste davon heute noch zu sehen sind? Wohl eher nicht. Denn auch, als ich vorhin aufgewacht bin, war es am schneien. Keine großen Flocken mehr, aber es reicht aus, um das „Kunstwerk“ zu zerstören. Was kann man an so einem Tag am besten machen? Wenn es nur das Eine wäre, aber nein, der Wind bläst einem den Schnee ja noch komplett um die Ohren. Also, was tun? Ich begebe mich wohl nochmal auf die Suche nach Vintage- und Second Hand Läden, das geht bei Wind und Wetter.

Adieu, Freunde, Adieu Winter.

Over and Out. Teresa.

Winter

Winter1

Wo bin ich? :)

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ja ich freue mich auch über den Frühling, aber genauso wenn es nochmal ordentlich schneit… Im Cafe LOM kann man auch sehr gut Mittag essen, im Sommer dann schön draußen. Schön das es noch mehr Vintage Fans in Rostock gibt! Schönen Winter noch, Vorfreude auf Frühling!

    • Liebe Simone, ich freu mich über deinen Kommentar. Rate mal wo ich gerade sitze: im LOM. Mittagessen gab es also auch gerade und jetzt wird weiter gearbeitet :) Kennst du denn schöne Vintageläden hier? Ich bin leider noch nicht wirklich fündig geworden. Magda&Vintage an der Nikolaikirche sieht von außen sehr schön aus, war aber bisher immer geschlossen. Ganz liebe Grüße, Teresa

  2. Hallo Teresa, danke für den kleinen Bericht über den Rostocker Winter und unser Treffen. Hier ein paar Winterbilder aus Sanitz ;-)
    http://frankkoebsch.wordpress.com/2013/02/08/der-winter-ist-zuruck/
    Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: