LOHRO Klubnacht: Ja versus Nein – Tag 21 & 22

Die letzten zwei Tage war ich im Wechsel zu Hause und im Café Lom. Die Temperaturen draußen haben aber auch nicht mehr zugelassen. So ging es nicht nur mir, jeder meckerte über eingefrorene Gesichtszüge.

Am Samstag fand die LOHRO Klubnacht statt, auf die ich eigentlich unbedingt gehen wollte. Zum ersten Mal alleine feiern gehen. Lukas Rauchstein, von dem meine Schwester schon vorgeschwärmt hat, ist im Ursprung aufgetreten, im Stadtpalast war Jan Blomqvist und auch Rotfront im Peter Weiß Haus soll sehr cool sein.

Als ich gerade mein eigenes Ich im Spiegel anschauen und fragen wollte, ob wir uns für die Klubnacht aufraffen können, fing es draußen extrem an zu schneien. Erst kurz davor bin ich quasi festgefroren, noch dazu hörte meine Nase nicht auf zu laufen, also haben wir uns einvernehmlich für einen Abend zu Hause entschieden. Und ja, ich treffe meine Entscheidungen gewöhnlich ohne mein eigenes Ich im Spiegel zu betrachten.

Hm, habe ich viel verpasst???

Over and Out. Teresa.

Ps. Im Café Ronja habe ich am Dienstag belauscht, dass es einige Beschwerden über die Klubnacht gab. Was ist da dran?

Pps. Hört und guckt doch mal rein, Lukas Rauchstein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: